Monatsarchiv: April 2015

Nett in der Kanzlei der Wort-Anwältin

Mit diesem Andrang hätte ich nicht gerechnet. Schon eine Viertelstunde nach Eröffnung meiner Kanzlei als Wort-Anwältin drängen sich hoffnungsvolle Klienten im Wartezimmer. Nicht für alle werde ich etwas tun können. Die Schreckensherrschaft, die mich, bis an die Zähne bewaffnet, zwingen will, die Menschheit wegen Verleumdung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Literarisches, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

(Krimi -) Limerick 12 – Ostern!

Falls eure Kinder euch beim Eierfärben erwischt haben sollten und nun nicht mehr an den Osterhasen glauben wollen, schleudert ihnen einfach die gereimte Wahrheit entgegen. Ein sozialkritischer Limerick von höchster Brisanz!   Nach dem Streik der Hasen beschloss der Osterhasenoberboss: „Unsere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Limericks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bitte unterbrechen Sie mich!

Ich quatsche ja in Gesprächen öfter mal dazwischen und mag es prinzipiell, wenn andere das auch tun. Ein kurzer Einwurf, der signalisiert, dass der andere verstanden hat, was man meint oder eben auch nicht, eine Weiterführung oder Abzweigung eines Gedankens, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Glossen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare