Ei(l)meldung – Ostern fällt aus!

Seit Wochen häufen sich auf Facebook die Krankmeldungen. Anne ist krank, Ella, Nicole und Günther und in meinem Hals kratzt es auch schon seit Tagen. Und heute trifft die Horrormeldung ein – es hat den Osterhasen erwischt! Nein, nicht die Ohren, der Rachen sei wund, dazu heftige Gliederschmerzen in den Hinterläufen und Brechreiz beim bloßen Gedanken an Süßkram. An zeitgerechte Auslieferung sei unter diesen Umständen nicht zu denken, verlautet aus dem Pressebüro Primavera.

Und jetzt? Rechtsaußen weiß, wie immer, was zu tun ist. Frau Storch fordert die Osterhäsin auf, ihrem Mann umgehend beizuspringen. Doch die erfolgreiche Unternehmensberaterin winkt ab.

„Nicht genug damit, dass ich in diesem Jahr einen zwanzigohrigen Wurf zu versorgen habe, steht auch noch eine Vortragstournee durch mehrere europäischen Länder an. Der überwältigende Erfolg meines jüngsten Buches Das Hasenprinzip – ducken oder rennen – die richtige Antwort auf jedes Problem ist mir Verpflichtung und Freude zugleich. Die Welt braucht meine Rezepte mehr als je zuvor, da kann ich auf einen Männerschnupfen keine Rücksicht nehmen.“

Wen wundert es, dass in einer solchen Notlage die Gerüchteküche brodelt. Die Spatzen twittern von Dächern, die angebliche Grippe sei psychosomatisch bedingt. Gar von Burnout ist die Rede. Ständig steigende Anforderungen bei sinkendem Lohnniveau führten zwangsläufig zu hängenden Ohren. Der Lohn für die aufopferungsvolle Tätigkeit, für Fabeltiere traditionell nichtpekuniär in Form von leuchtenden Kinderaugen ausgezahlt, bliebe immer häufiger gänzlich aus. Grund dafür, so ein selbsternannter Experte, sei die Zunahme von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Sonderwünschen. Der Osterhase habe verabsäumt sein Sortiment zeitgerecht um laktosefreie Schokolade und vegane Eier zu erweitern.

Der österreichische Bundespräsidentschaftskandidat Van der Bellen forderte die Bevölkerung zur Solidarität auf. Es sei an jedem Einzelnen, hier kreativ zu werden und etwa selbst Osternester für die Kinder zu verstecken oder Hunde und Katzen als Hasen zu maskieren. Van der Bellens Konkurrent Richard Lugner kontert mit dem Versprechen, sollte er Bundespräsident werden, kümmerten sich anstelle des Osterhasen künftig nur noch Playboy-Häschen um die Eier.

Mir bleibt ob dieser Schreckensbotschaft nur, dem Osterhasen und allen anderen Kranken von Herzen gute Besserung und allen frohe Ostern zu wünschen. Eieiei.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Glossen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ei(l)meldung – Ostern fällt aus!

  1. Deine Christine! schreibt:

    Ei ei ei… aber manchmal ist der Wurm drin…. frohe OStern 🙂

  2. Nina Ryschawy schreibt:

    Auch ich wünsche Dir frohe Ostern. Und auf eine Aufforderung von Frau Storch würde ich auch nicht reagieren.

was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s