Nur ernst

Manchmal frage ich um Rat. Manchmal rät man mir ungefragt. Ich denke auch dann darüber nach. Oft kurz.

Um als Schriftstellerin und überhaupt ernst genommen zu werden, solle ich in meinem Blog auf die Albernheiten verzichten, die sich unter die seriösen Artikel mischten, riet mir kürzlich ein sicherlich wohlmeinender Kollege. Obskure Geschichten aus dem Dichterinnenhirn, Limericks und groteske Minidramen passten nicht zum Image einer Autorin politischer Romane …

Hier schaltete ich auf Durchzug. Jede hat ja so ihre Kriterien und ich kann Menschen nicht ernst nehmen, wenn sie sich selbst zu ernst nehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Schreiben, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Nur ernst

  1. versspielerin schreibt:

    oh wei. gut gemacht mit dem auf-durchzug-schalten!
    mehr gibt’s dazu kaum zu sagen, oder… 😉
    einen lieben gruß,
    diana

  2. gudrunlerchbaum schreibt:

    Ich glaube es ja auch nicht 🙂

  3. 500woerterdiewoche schreibt:

    Komplett auf zielgruppenspezifische, imageunterstützende Marketingtauglichkeit zugeschnittene Blogs kann ich nicht ernst nehmen 😉

    Außerdem habe ich viel Freude an deinen „Albernheiten“. Und stehe auf dem festen Standpunkt, dass Bloggen zuallererst dem Blogger oder der Bloggerin Spaß machen sollte.

  4. Philipp Elph schreibt:

    „Durchzug“ akzeptiert. Bleibe Mensch und werde nicht zur Nur-Autorin.

was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s