Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Das Missverständnis oder Tennis statt Terror

Federer hat Thiem bei den ATP-Finals zerlegt. ZER! LEGT!, sagte er.  Okay, reden wir über Tennis. Immerhin habe ich auch mal gespielt, habe also eine Meinung, die nicht ausschließlich auf Theorie beruht wie beispielsweise beim Fußball. Zuerst waren da die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Glossen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeitlose Kraft oder: Der ängstliche Rezensent

Er würde sehr gerne mein Buch rezensieren, benachrichtigte mich der Redakteur eines österreichischen Mediums, da er Wo Rauch ist für ein Stück hervorragender Literatur halte. Nur zu!, dachte ich, höchste Zeit, dass die Welt davon erfährt. Doch ich hatte mich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Das Rezept – Minidrama

Ärztin: Was führt Sie zu mir? Ich: Magenschmerzen, allgemeine Antriebslosigkeit, Schlafprobleme. Und mit meinen Augen ist auch irgendwas. Ärztin: Raten Sie mal, wonach das für mich klingt? Ich: Hypochondrisch? Ärztin: Psychosomatisch. Ich: Aber ich habe keine Probleme. Ärztin: Kein Stress? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Von Flöhen und freundlichem Feindkontakt

Wer mit Hunden schläft, wacht mit Flöhen auf, benachrichtigte mich eine  Facebook-Bekanntschaft. Ich sei verseucht und für ihn daher als „Freundin“ nicht mehr akzeptabel. Da bei echten Flöhen ein Wirtswechsel über das Internet ausgeschlossen ist, versteht sich, dass die Hunde, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Mauer muss fallen!

auf Herlandnews schreibt meine Kollegin Katja Bohnet über die buntbemalte Mauer, gegen die wir Schriftstellerinnen immer wieder prallen. Genau! So! ist es! über Position – Die Mauer muss fallen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kälteeinbruch

Ein relativ dunkelhäutiger, korpulenter Mann, ordentlich gekleidet, steht auf der Straße vor unserem Haus in der Sonne, den Blick auf den fünfstöckigen Wohnbau gegenüber gerichtet, und raucht. Als ich nach einer halben Stunde zurückkomme, steht er immer noch da, liest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Uncategorized, Wien | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Von den Früchten der Erkenntnis und unverblümtem Lesegenuss

Ein Résumé zur Aktion Autorinnenzeit Es begann mit einer Irritation. Der Autor Sven Hensel hatte in seinem Blog dazu aufgerufen, im Mai der Literatur von Frauen besondere Aufmerksamkeit in sozialen Medien zu widmen. Hashtag Autorinnenzeit. Männer bekommen deutlich häufiger Literaturpreise, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Glossen, Literarisches, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Muss man Sie kennen? Minidrama aus dem Autorinnenleben

Mann in Café (MiC) am Nebentisch: Und was machen Sie so? Ich: Schreiben. Ich bin Autorin. MiC: Muss man Sie kennen? Ich: Müssen nicht, aber vielleicht wollen oder sollen. MiC: Ganz schön eingebildet. Ich: Nur selbstbewusst. MiC: Und ganz schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben | Verschlagwortet mit , | 22 Kommentare

Vom Lesen und Lügen

Als Kind führte ich ein höchst abenteuerliches Leben. Auf einem selbstgebauten Floß erforschte ich nach der Schule mit meinen Freunden den Mississippi, ritt tagelang über die Prairie, kämpfte mit Pumas und schoss mir mein Mittagessen selbst oder fing Fische mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Radioerkenntnisse I – Kassandra zieht den Kopf aus dem Sand

„Du bist mutig“, meinte eine Kollegin, als ich von meiner Erfahrung berichtete, mir selbst im Radio zuzuhören. Mit meinem aktuellen Politthriller Lügenland war ich anlässlich der Politischen Nacht im Rahmen des Krimifestivals Mord am Hellweg gemeinsam mit den Kolleginnen Jelena … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Lügenland, Literarisches, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare