Archiv der Kategorie: Schreiben

Von den Früchten der Erkenntnis und unverblümtem Lesegenuss

Ein Résumé zur Aktion Autorinnenzeit Es begann mit einer Irritation. Der Autor Sven Hensel hatte in seinem Blog dazu aufgerufen, im Mai der Literatur von Frauen besondere Aufmerksamkeit in sozialen Medien zu widmen. Hashtag Autorinnenzeit. Männer bekommen deutlich häufiger Literaturpreise, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Glossen, Literarisches, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Muss man Sie kennen? Minidrama aus dem Autorinnenleben

Mann in Café (MiC) am Nebentisch: Und was machen Sie so? Ich: Schreiben. Ich bin Autorin. MiC: Muss man Sie kennen? Ich: Müssen nicht, aber vielleicht wollen oder sollen. MiC: Ganz schön eingebildet. Ich: Nur selbstbewusst. MiC: Und ganz schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben | Verschlagwortet mit , | 22 Kommentare

Vom Lesen und Lügen

Als Kind führte ich ein höchst abenteuerliches Leben. Auf einem selbstgebauten Floß erforschte ich nach der Schule mit meinen Freunden den Mississippi, ritt tagelang über die Prairie, kämpfte mit Pumas und schoss mir mein Mittagessen selbst oder fing Fische mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Drift – ein philosophischer Roman von Anne Kuhlmeyer

Schon in ihren letzten beiden Büchern Es gibt keine Toten und Nighttrain hat Anne Kuhlmeyer sich nicht viel um die angeblichen Regeln des Genres Krimi geschert. Mit Drift lässt sie diese endgültig hinter sich und es ist gut so! Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Radioerkenntnisse I – Kassandra zieht den Kopf aus dem Sand

„Du bist mutig“, meinte eine Kollegin, als ich von meiner Erfahrung berichtete, mir selbst im Radio zuzuhören. Mit meinem aktuellen Politthriller Lügenland war ich anlässlich der Politischen Nacht im Rahmen des Krimifestivals Mord am Hellweg gemeinsam mit den Kolleginnen Jelena … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Lügenland, Literarisches, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Panik, Kamera! – mein Leben als Filmstar

Gestern war es soweit: Ich habe mich zum ersten Mal in einem Film gesehen und gehört, den theoretisch jeder Mensch auf der Welt auf youtube und anderen Plattformen abrufen kann. Wie ihr daraus schließen könnt, hatte ich es bisher nicht besonders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lügenland, Schreiben, Schreibtipps | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Rezensionen und der Tod des Autors

Es läuft gut an. In den Buchhandlungen liegt mein Buch auf Tischen gestapelt und trotz Ferienzeit und Sommerloch kann ich mich kurz nach dem Erscheinungstermin bereits über eine Rezension in einer überregionalen Qualitätszeitung freuen. In der österreichischen Presse am Sonntag (die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lügenland, Romane, Schreiben, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen