Archiv der Kategorie: Limericks

Krimi – Limerick 13: Country Noir

Unglaubliche 41 Monate ist es her, seit ich hier meinen letzten Limerick veröffentlicht habe. Dann wird es wohl mal wieder Zeit … Country Noir Ich musst‘ aus verschiedenen Gründen des Nachbarn Scheune anzünden.

Veröffentlicht unter Limericks, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

(Krimi -) Limerick 12 – Ostern!

Falls eure Kinder euch beim Eierfärben erwischt haben sollten und nun nicht mehr an den Osterhasen glauben wollen, schleudert ihnen einfach die gereimte Wahrheit entgegen. Ein sozialkritischer Limerick von höchster Brisanz!   Nach dem Streik der Hasen beschloss der Osterhasenoberboss: „Unsere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Limericks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Krimi – Limerick 11 Advent

Keine Nuss, kein Gramm Mehl und kein Ei sei, in den Keksen, sagt sie, und nur zwei, drei Gäste glauben das glatt, schon verröcheln sie matt. Keiner hört, wie ich nach der Arznei schrei.

Veröffentlicht unter Limericks, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Limerick politisch 2

„Es gefiel mir schon immer sehr gut in Tirol”, sagte Wladimir Putin „Ich schwöre man rief mich um Beistand an brieflich. Die Armee kommt in fünfzehn Minutin!”

Veröffentlicht unter Limericks, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Krimi-Limerick 10

Derzeit tut sich Aufregendes, weshalb ich nicht so recht zum Bloggen komme. Aber ein Limerick geht immer 🙂 Und über das Aufregende demnächst mehr an dieser Stelle … An einem frostigen Tag Ende Feber griff Karl sich entsetzt an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Limericks, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Krimi-Limerick 9

Nach mancherlei Terror entscheiden die Müllers nicht länger zu leiden. Doch den Nachbarn vergiften, um Frieden zu stiften, spricht der Richter, sei strikt zu vermeiden.

Veröffentlicht unter Limericks, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Krimi-Limerick 8 – der Vanille-Killer

Beim Pudding wird Hans erst ganz stille, dann erwürgt er die Frau Sibille. Bei diesem Geschmack macht’s bei ihm immer „klack“. Er tötet aus Hass auf Vanille!

Veröffentlicht unter Limericks, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen