Schlagwort-Archive: Literatur

Wie das ist, wenn es rauskommt

    Das Buch natürlich. Bereits seit vorgestern als eBook erhältlich, ist heute – endlich! – das richtige Buch offiziell erschienen. Die Venezianerin und der Baumeister, die Geschichte rund um die Familie des Renaissance-Architekten Andrea Palladio. Papier, zum Anfassen, außen schön glatt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Venezianerin und der Baumeister, Romane, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Ein Stillleben für meine Protagonistin – Mariangela

Ein sehr kulinarisches Geschenk hat mir meine Freundin, die Autorin, Künstlerin und Foodbloggerin Elis Fischer gemacht. Sie ist auf die fabelhafte Idee gekommen, die Charaktere der Protagonistinnen meines Roman Die Venezianerin und der Baumeister als fotografische Stillleben zu interpretieren. Zwar erscheint der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Venezianerin und der Baumeister, Romane, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Die Venezianerin und der Baumeister – Verlagsvorschau

Juhuh!!!! Endlich ist die Verlagsvorschau auf dem Weg zu den Buchhändlern und zu mir! Mein ursprünglicher Arbeitstitel Die Architektur des Glücks hat es immerhin als Überschrift in das Programmheft geschafft und das Coverbild ist wunderschön geworden, wie ich finde, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Venezianerin und der Baumeister, Literarisches, Romane, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mein einziger Aphorismus

So klein Od auch ist, ein T macht es unendlich   Ein Beispiel literarischer Effizienz: Dieser einzige Aphorismus, den ich bisher produziert habe, wurde bereits zweimal publiziert: 2011 in Cognac& Biskotten Nr. 33 und jetzt in der Anthologie zum Aphorismen-Wettbewerb 2014 des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Literarisches, Schreiben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der Tanz um den Titel

Da habe ich vor einigen Wochen spektakuläre Neuigkeiten an dieser Stelle angekündigt und stattdessen alle Blog-Aktivitäten eingestellt. Vielen Dank allen, die so hartnäckig nachschauen, wann ich mein Versprechen endlich einlöse. Jetzt! Mein historischer Roman um die Familie des Renaissancearchitekten Andrea … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Venezianerin und der Baumeister, Literarisches, Romane, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Vorsatz, Hauptsatz, Entsatz

Ganze fünf Tage verfolgte ich meinen Vorsatz mit Nachdruck, dann gab ich auf. Nein, nein, nicht Mord. Ich habe mich nur zum ersten Mal der Jahresendmode gebeugt und einen gesundheitsfördernden Neujahrsvorsatz gefasst. Heimlich natürlich, um mich im Fall des Scheiterns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Schreiben, Schreibtipps, Wien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Wer schreibt, der bleibt. Oder drückt sich aus. Ein Suchtbekenntnis

Wer schreibt, der bleibt. Ein Spruch, den man im Geschäftsleben so häufig hört, dass man ihn schon nicht mehr hören kann und trotzdem beherzigen sollte. E-Mails, Aktennotizen, Verträge, Protokolle, nur was schriftlich festgehalten wird, gilt letztendlich im Streitfall, der ungeachtet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Poltern

Am Tag vor der Hochzeit traf ich Julia spätnachmittags am Ufer des Kaiserwassers. Kati war auch da. Wir tranken: Auf mein altes Leben als Soldatin und auf den anstehenden Neustart. Der Bruch so drastisch, wie jener vor sechs Jahren, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Wortlaut – die Shortlist

Am kommenden Freitag werden im Phil (Wien, Gumpendorferstraße 10-12) die Gewinner des Wortlaut-Wettbewerbs 2013 des Radiosenders FM4 zum Thema KLICK gekürt. Die Anthologie mit den zehn besten Texten, erschienen im Luftschacht-Verlag, wird dort ebenfalls vorgestellt. Meine Story Poltern ist auf der Shortlist und damit auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vom Zwinkern und Kitzeln – Testleser am Werk

Einige Wochen ist es nun her, dass ich die Erstfassung meines historischen Romans fertiggestellt und zum ersten Mal auf ein sorgfältig ausgewähltes Publikum losgelassen habe: die Testleserinnen und -leser. Während ich das Manuskript ruhen ließ, um Abstand für die Überarbeitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben, Schreibtipps | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen