Schlagwort-Archive: Tourismus

Alles locker in Berlin

Jeder liebt Berlin, jeder war schon dort. Ich auch. Weshalb ich mich an diesem Rekordhitze-Wochenende mit gefühlten 60 Grad im Schatten auch nicht gedrängt fühle, inmitten von Horden todesverachtender Touristen die Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Lieber schleiche ich mit sparsamen Bewegungen von Café zu Café und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Reise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sardinien – Traumstrände und blühende Flaschenbürsten

  „Due settimane in Sardegna?“, rief meine Italienischlehrerin mit ungläubig entsetztem Blick aus. „Zwei Wochen auf Sardinien?“ In diesem Moment war ich nahe daran, die Wahl unseres Urlaubszieles zu bereuen. Sardinien, so relativierte sie angesichts meiner Irritation, wäre nicht für jeden etwas und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Mallorca ohne Malle – Teil 2

Ich erwachte neben einem fremden Mann, den ich nach der ersten Schrecksekunde als jenen Radler wiedererkannte, dem mein Mann während unseres Ausfluges in die Tramuntana die Rennmaschine entwendet hatte. Mir war nichts anderes übriggeblieben als ihn auf dem nun freien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Reise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Deutschlandreise, Teil 1

Jetzt aber! Nach der versehentlichen Veröffentlichung eines Stummelartikels mein vollständiger erster Eindruck aus den nachbarlichen Gefilden. Unerschrocken habe ich mich mit meinem treuen Gefährten von Wien aus auf den Weg gemacht, um die nördlichen Nachbarn, die sommers wie winters in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Reise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Wasser ist die neue Musik – alles gratis bitte!

Wie? Was? Wo bin ich? Ach so, bewölkter Himmel, nur 29,5 Grad um 9:45 und Aussicht auf kühlende Gewitter. Eine Ahnung von Leben kribbelt in meinem Hirn, das geraume Zeit bei Lufttemperaturen um den Siedepunkt auf Erdnussgröße eingetrocknet war. Tatsächlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Wien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Leserwünsche oder „Auf den Schwingen der Liebe“, Folge 2

Jetzt hat mich doch tatsächlich ein Leserwunsch erreicht, der die Fortsetzung des begonnen hundsmiserablen Kitschromans einmahnt. (Die erste Folge ist in meinem Eintrag vom 4.4. nachzulesen.) Da ich selbst nicht ganz frei von Neugierde bin, wie es mit Entje und Swantje weitergeht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Leserwünsche oder „Auf den Schwingen der Liebe“, Folge 1

Beim Frühstück musste ich an ein Gespräch mit einem Lektor denken. Unverbrauchte Bilder und komplexe Plotstrukturen wären ja schön und gut, meinte der Mann, verkauften sich aber leider selten, weil man ja auch nicht wisse auf welchen Stapel bei Thalia … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Können Sie Wien? Teil I

Ein warmer Frühlingsnachmittag. Sie betreten mit Ihrer Begleitung den spärlich besetzten Gastgarten eines Lokals am Stadtrand. Sie setzen sich an einen schattigen Tisch. Der Kellner nimmt die Bestellung auf. Als er mit dem Tablett zurückkommt, sind Sie gerade dabei an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Wien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare